Akina Fatoka Rhodesian Ridgebacks

© Burkhard

Impressum

Unsere Rhodesian Ridgebacks
Der Löwenhund Afrikas

Der Rhodesian Ridgeback (RR) ist die einzige aus dem südlichen Afrikas stammende Hunderasse (Simbabwe). Er ist ein Lauf- und Schweißhund von außergewöhnlichem Format, ehemals zur Jagd auf Großkatzen gezüchtet.

 

Sein Erscheinungsbild ist harmonisch mit elegantem Körperbau. Der Bewegungsablauf ist dynamisch und raumgreifend. Beim RR handelt es sich um einen 60 bis 70 cm großen rotweizen gefärbten Hund mit kurzem, dichtem und glänzendem Haarkleid. Sein Kennzeichen ist der „ridge“, ein Haarstrich auf dem Rücken, dessen Haare entgegen der übrigen Fellrichtung nach vorne wachsen.

 

Sein Wesen ist ruhig, reserviert gegenüber Fremden und ohne Anzeichen von Angriffslust oder Scheu.

Auffallend am RR ist sein „siebter Sinn für Gefahr“, der sich unter härtesten Bedingungen im afrikanischen Busch entwickelt hat. Dieser Instinkt bewirkt, dass sich „seine Familie“, die ihn als Persönlichkeit respektieren sollte, auf ihn verlassen kann, wenn es darauf ankommt.

 

Rhodesian Ridgebacks werden als Jagdhunde für die Fährten- und Schweißarbeit, als Mantrailer oder Rettungshunde eingesetzt.

 

Der Rhodesian Ridgeback Charakter

Der FCI-Standard beschreibt Rhodesian Ridgebacks als "würdevoll, intelligent, Fremden gegenüber zurückhaltend, aber ohne Anzeichen von Aggressivität oder Scheu."
Allgemein ist der Rhodesian Ridgeback ein sehr liebenswerter Hund, der keinesfalls in einem Zwinger gehalten werden sollte. Er benötigt die Bindung zu seiner Familie.

 

Aus „The Complete Rhodesian Ridgeback“. Peter Nicholsen und Janet Parker

Akina Fatoka Dawn Brownie

* 22.04.2010

Akina Furusha Buster

* 16.06.1999 - 08.12.2012

Bassari von Rekkas Holzhütte

* 09.05.2001 - 19.11.2010

Akina Fatoka Barisha - Shaka

* 06.06.2005

Akina Fatoka Emoja

* 28.11.2014